REZEPT

Rezept Orangenkipferl

  • Fruchtig nussiger Keksgenuss
  • Schmeckt nicht nur zu Weihnachten
  • Zum selber vernaschen oder verschenken
  • Rezeptmenge: 40 Stck.

Zubereitung

Waschen Sie die Orangen gut ab und reiben Sie ihre Schale fein ab.
Geben Sie das Mehl mit Natron und den Mandeln in eine Schüssel und verschmischen Sie die Masse gut.  Jetzt die Butter in kleinen Stückchen mit Honig, Salz und der Orangenschale hinzugeben und kneten bis ein fester Teig entsteht. Teilen Sie den Teig in 2 Teile und rollen ihn jeweils zu einer 3 cm dicke Rolle aus. Stellen Sie den Teig vor der Weiterverarbeitung für etwa eine Stunde, in eine Frischhaltefolie gewickelt, in den Kühlschrank.
Schneiden Sie nun die Rollen in ca. 1 cm dicke Stücke und formen Sie kleine Kipferl.
Im vorgeheizten Backofen bei ca. 160 Grad 15 - 20 Minuten leicht braun backen.
Rühren Sie den Puderzucker mit 2 EL Orangenblütenwasser zu einem Guss und streichen Sie die heißen Kipferl nach dem Backen damit ein.
Tipp: Nach Belieben können Sie die Ecken auch jeweils in eine Schokoladenglasur tauchen.

Rohstoffe

Orangen2 Stck.Für den Teig
Mehl250 gDinkel oder Vollkorn für den Teig
Natron1,25 g1/4 TL für den Teig
gemahlene Mandeln100 gFür den Teig
Butter200 gFür den Teig
Honig125 mlFür den Teig
Salz0 g1 Prise
Orangenblütenwasser zum Backen und Kochen0 / 0 entspricht etwa 2 EL für die Glasur
Puderzucker50 gFür die Glasur
Kuchenglasur200 ml1 Packung für die Schokoladenecken
Rezeptmenge
Die Herstellung des Grundrezeptes ergibt eine Menge von 40 Stck.