REZEPT

Rezept Bauernhof Parade Seifen

  • Urlaub auf dem Bauernhof zum Selbermachen
  • So macht Händewaschen Spaß
  • Ideale Größe für kleine Kinderhände
  • Einfache Herstellung
  • Rezeptmenge: ca. 0

Zubereitung

Bevor Sie beginnen, prüfen Sie bitte ob Ihre Gießform auf einer geraden Unterlage steht. Ansonsten empfehlen wir Ihnen die Form in einen Gießrahmen oder in ein Glas zu hängen, damit die flüssige Seife optimal in die Form gegossen werden kann und nicht durch Schrägstellung ausläuft.So wird Gießseife geschmolzenSchneiden Sie die gewünschte Menge des Glycerinseifenblocks ab, zerschneiden Sie die Scheibe in kleine Stücke und geben Sie sie ein feuerfestes Becherglas. Zum Schmelzen stellen Sie das Becherglas in die Mikrowelle, auf eine Herdplatte oder in einen Topf mit heißem Wasser (Wasserbad). Arbeiten Sie nur bei mittlerer Hitze, da die Glycerinmasse bereits ab 60° C zu schmelzen beginnt. Damit die Qualität nicht leidet, ist darauf zu achten, dass die Masse nicht zum Kochen gebracht wird.Zum Umrühren eignet sich ein Glasrührstab oder ein Holzspatel.Hinweis: Lassen Sie Kinder nicht allein Seifen gießen, die geschmolzene Seifenmasse ist heiß und dadurch gefährlich.Haltbarkeit: Die gegossene Seife ist nur begrenzt haltbar. Idealerweise packen Sie die Seife in Frischhaltefolie und lagern Sie sie kühl. Sie sollte möglichst in 3 bis 4 Monaten verbraucht werden.
1.Herstellung einfarbiger Tiere:Schmelzen Sie eine ca. 1cm dicke Scheibe des gewünschten Glycerinseifenblocks ein. Durch die Zugabe von 2 Tropfen gelber oder roter Kosmetikfarbe (für eine intensivere Farbe die Anzahl der Tropfen erhöhen) färben Sie die Seifenmasse ein. Geben Sie jetzt 2-5 Tropfen des Parfümöls hinzu und vermengen Sie auch das Öl mit der Seifenmasse.Füllen Sie jetzt die flüssige Seife in die Formen und lassen Sie sie auskühlen.
2.Herstellung zweifarbiger Tiere:Für zweifarbige Seifen halbieren Sie die gewünschte 1cm dicke Scheibe Glycerinseife und beginnen Sie mit der Erwärmung eines Stückes. Fügen Sie durch Einrühren die Kosmetikfarbe nach Wunsch sowie den Duft hinzu. Anschließend gießen Sie je nach Belieben und Wunsch ausschließlich die Vertiefungen von Ohren und Nase beim Schwein oder Flügel und Schnabel bei der Ente, oder Teile des Schafpelzes vom Schaf aus.Schmelzen Sie anschließend  die 2. Hälfte der Glycerinscheibe und rühren Sie 2 Tropfen des Parfümöls und Kosmetikfarbe nach Wunsch hinzu. Gießen Sie jetzt bis zum oberen Rand die 2. Schicht in die Form und lassen Sie die Masse auskühlen. Ein besseres Auslösen aus der Form erreichen Sie, wenn Sie die gefüllten Formen kurz in das Gefrierfach stellen.
Tipp: Tipp zur Feinarbeit: Kleben Sie z.B. die Füße und den Schnabel bei der Ente mit einem Streifen Tesafilm ab, gießen Sie dann die rote Seife hinein und lassen Sie sie kurz antrocknen. Wenn die Seife fest ist, das Tesafilm abziehen und den Rest der Form mit gelber Seife ausgießen.

Rohstoffe

1. Schritt
Glycerinseifenblock opak 100 g0 gca. 1 cm dicke Scheibe
Glycerinseifenblock, transparent 100 g0 gca. 1 cm dicke Scheibe
2. Schritt
Kosmetik- und Lebensmittelfarbe gelb0,1 ml / 2 Tropfen / 0,1 g2 - 5 Tropfen nach Wunsch und Intensität
Kosmetik- und Lebensmittelfarbe rot0,1 ml / 2 Tropfen / 0,1 g2 - 5 Tropfen nach Wunsch und Intensität
3. Schritt
Parfümöl Green Blossom0,1 ml / 0,1 g / 3 Tropfen2 - 5 Tropfen nach Wunsch und Intensität
Rezeptmenge
Die Herstellung des Grundrezeptes ergibt eine Menge von ca. 0