REZEPT

Rezept Zitroniger Frozen Joghurt

  • lecker selbst gemacht
  • erfrischend
  • gut für Gäste
  • Rezeptmenge: 500 g

Zubereitung

Hinweis: Stellen Sie 1 Liter Joghurt nach Grundrezept her.

Zubereitung Zitroniger Frozen Joghurt

1.Lösen Sie den Zucker mit 3 EL Wasser in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze auf und lassen Sie den so entstandenen Sirup auskühlen.
2.Waschen Sie die Zitronen gründlich mit heißem Wasser ab und pressen Sei den Saft aus. Messen Sie 75 ml Saft ab und lösen Sie das restliche Fruchtfleisch aus.
3.Waschen Sie die Melisse, zupfen Sie die Blätter ab und hacken Sie diese fein.Einige Blättchen zum Verzieren übrig lassen.
4.Nun verrühren Sie die benötigte Menge selbst hergestellten Joghurt mit dem Zitronensaft und dem Zuckersirup.Schlagen Sie die Sahne steif und heben Sie diese mit der Melisse unter die Joghurtmasse.
5.Füllen Sie die Masse in einen gefriertauglichen Behälter, decken Sie ihn ab und stellen Sie ihn in den Gefrierschrank.Rühren Sie die Masse alle 30 Minuten kräftig durch und lösen Sie jedes Mal die Masse vom Rand, damit keine großen Eiskristalle entstehen.
6.Wiederholen Sie den Vorgang etwas 3-4 Stunden lang, bis die Masse gleichmäßig durchgefroren ist.
Tipp: Wenn Sie Gäste erwarten, bereiten Sie die Masse wie oben beschrieben zu, frieren Sie aber die Zitronenhälten mit ein.Sobald die Masse angefroren ist, füllen Sie diese in einen Spritzbeutel und füllen Sie die Masse in die gefrorenen Zitronenhälften. Mindestens 4-6 Stunden gefrieren lassen und mit den Melissenblättern servieren.Fertig ist ein ausgefallenes Dessert!
Das Zitroneneis hält sich zugedeckt im Gefrierfach 4-6 Wochen.4 Portionen á 125 g ca. 195 kcal pro Portion.

Rohstoffe

1. Schritt
selbstgemachter Joghurt350 g
Schlagsahne100 ml
Unbehandelte Zitronen2 Stck.
Zitronenmelisse2 Stck.Stängel
Zucker50 g
Rezeptmenge
Die Herstellung des Grundrezeptes ergibt eine Menge von 500 g