REZEPT

Rezept Cleopatra Seife

  • pflegt empfindliche Haut
  • zarter Honigduft
  • erhält die Schönheit Ihrer Haut
  • Rezeptmenge: ca. 120 g

Zubereitung

Bevor Sie beginnen, prüfen Sie bitte ob ihre Gießform auf einer geraden Unterlage steht. Ansonsten empfehlen wir Ihnen die Form in einen Gießrahmen oder in ein Glas zu hängen, damit die flüssige Seife optimal in die Form gegossen werden kann und nicht durch Schrägstellung ausläuft.
So wird Gießseife geschmolzen: Schneiden Sie die gewünschte Menge des Glycerinseifenblocks ab, zerschneiden Sie die Scheibe in kleine Stücke und geben Sie sie ein feuerfestes Becherglas. Zum Schmelzen stellen Sie das Becherglas in die Mikrowelle, auf eine Herdplatte oder in einen Topf mit heißem Wasser (Wasserbad). Des weiteren eignet sich ein Stövchen mit Kerze bzw. eine Aroma- oder Duftlampe zum Einschmelzen.Arbeiten Sie nur bei mittlerer Hitze, da die Glycerinmasse bereits ab 60° C zu schmelzen beginnt. Damit die Qualität nicht leidet, ist darauf zu achten, dass die Masse nicht zum Kochen gebracht wird. Zum Umrühren eignet sich ein Glasrührstab oder ein Holzspatel.
Hinweis: Lassen Sie Kinder nicht allein Seifen gießen, die geschmolzene Seifenmasse ist heiß und dadurch gefährlich. Die gegossene Seife ist nur begrenzt haltbar. Idealerweise packen Sie die Seife in Frischhaltefolie und lagern sie kühl. Sie sollte möglichst in 3 bis 4 Monaten verbraucht werden.

Zubereitung Cleopatra Seife

1.Zerkleinern Sie die Glycerinseife in kleine Stücke und füllen Sie sie zusammen mit dem Bienenwachs in ein feuerfestes Becherglas und schmelzen die Masse im Wasserbad. Erwärmen Sie gleichzeitig in einem separaten Becherglas das Rosenwasser leicht und rühren Sie das Magermilchpulver ein, bis eine homogene Masse entstanden ist. Nun das Mandelöl gut unterrühren.
2.Füllen Sie die Crememasse in die geschmolzene Glycerinseife und vermengen Sie die Masse gut. Wenn Sie eine Seifenform mit Muster verwenden, dann legen Sie Frischhaltefolie in die Form, gießen die Seifenmasse hinein und drücken die Masse nach ca. 2 - 3 Minuten mit den Händen richtig in die Form hinein (schlagen Sie hierfür die überstehende Folie vom Seifenformenrand einfach über der Seife zusammen). Bei gerade Formen kann die Seifenmasse ohne Folie eingefüllt werden. Lassen Sie die Seifen vollständig auskühlen. Am besten über Nacht im Kühlschrank.
Hinweis: Das Rezept reicht für 2 schöne Seifen.
Tipp: Eine schöne Geschenkidee zu Weihnachten ist eine Milch-Zimt-Seife. Fügen Sie hierfür 1/2 TL Zimtpulver und einige Tropfen etherisches Öl Zimtrinde nach Belieben der geschmolzenen Seifenmasse zu.

Rohstoffe

Bestandteile
Glycerinseifenblock, transparent 100 g30 g
Bienenwachs weiß50 g / 50 Messlöffel
Rosenwasser20 ml / 18 g
Magermilchpulver10 g
Mandelöl, raffiniert12,5 ml / 10 g
Rezeptmenge
Die Herstellung des Grundrezeptes ergibt eine Menge von ca. 120 g