REZEPT

Rezept Kräuterquark

  • lecker selbst gemacht
  • passt gut zu Brot & als Dip
  • Rezeptmenge: ca. 100 g

Zubereitung

1. Schritt / Herstellung Quark

1.Erwärmen Sie 1L der gewünschten Milch auf 35°C.
2.Füllen Sie 0,5 g ProBiDa Spezial-Kulturen in ein Schälchen oder einen Esslöffelund zerdrücken Sie dieses etwas, bevor Sie sie in den Joghurtbehälter füllen.
3.Gießen Sie nun einen Teil der erwärmten Milch in den Joghurtbehälter undverrühren Sie alles, bis sich eventuelle Klümpchen gelöst haben. Mit derrestlichen Milch aufgießen und noch einmal umrühren.
4.Stellen Sie den Joghurtbehälter verschlossen in den Joghurtbereiter undlassen Sie die Milchmischung für 9 Stunden bei 35°C erschütterungsfrei fermentieren.
5.Nach Ende der Fermentationszeit schneiden Sie die entstandene Masse inkleine Quader, füllen sie in das Quark- und Frischkäsesieb um und lassen sie am besten im Kühlschrank abtropfen.
6.Nach 4 - 6 Stunden Abtropfzeit ist herrlicher Quark entstanden.

1. Schritt / Herstellung Kräuterquark

7.Kräuter und evtl. Knoblauch unter den selbst hergestellten Quark rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Als Brotaufstrich oder würzige Beilage, z.B. Pellkartoffeln.Der Kräuterquark schmeckt besonders gut, wenn frische Kräuter verwendet werden.

Rohstoffe

2. Schritt
Schnittlauch1 g1/2 TL
Petersilie1 g1 TL
Basilikum1 g1 TL
Thymian1 g1 TL
Knoblauchzehe0,5 Stck.gepresst
selbstgemachter Quark100 g
Salz1 gnach Geschmack
Pfeffer1 gnach Geschmack
1. Schritt
ProBiDa Spezial Kultur0,5 g
Milch1000 mlH-Milch 3,8% / H-Vollmilch 1,5% oder 3,5% / laktosefreie Milch
Rezeptmenge
Die Herstellung des Grundrezeptes ergibt eine Menge von ca. 100 g