REZEPT

Rezept Grundrezept Seifenflocken

  • Grundrezept für Seifenflocken
  • Rezeptmenge: ca. 150 g

Zubereitung

Seifen kneten mit Seifenflocken ist vor allem für die Kleinen ein großer Spaß! Es ist ungefährlich, da keine heiße Masse verarbeitet wird und man viel mit den Händen arbeiten kann. Das Wasser, welches verwendet wird, muss ca. 40 °C warm sein, da sich die Flocken sonst nicht richtig verar­beiten lassen. Grundrezept: (reicht für 6 kleine Seifen/Seifenkugeln, 3 große Seifen / Seifenkugeln oder 3 große Badewan­nenmalstifte)
1.Alle Rohstoffe in eine Rührschüssel geben und gut durchkneten.
Achtung: ACHTUNG: Auf keinen Fall versuchen, die Flocken zu schmelzen, denn hierfür sind sie gänzlich ungeeignet!
Tipp: Für eine gleichmäßige Färbung der Seife sollte die gewünschte Kosmetikfarbe sofort zum Verarbeiten mit in die Schüssel gegeben werden. Um eine schöne Marmorierung zu erzielen, kann nachträglich etwas Farbe in die bereits fertig geknetete Masse gegeben werden.
2.Nach Belieben mit etherischen Ölen oder Parfumöl beduften.
Die Masse ist sofort gebrauchsfertig.
Hinweis: Anders als bei Glycerinseife, benötigen die Seifen aus Flocken ca. 3-4 Tage um durch zu härten, bis Sie gebrauchsfertig sind. Hier ist also etwas Geduld gefragt!
Tipp: Auch hier können Sie jedes Rezept mit einigen Tropfen an Zusatz- und Wirkstoffen aufwerten und hautpfle­gende Komponente einarbeiten. Besonders geschätzt sind D-Panthenol 75%, Aloe Vera 10fach, Lindenblüten­extrakt, Meristemextrakt, Sheabutter oder auch Sanddornextrakt.

Rohstoffe

Bestandteile
Seifenflocken150 g
stilles Wasser25 mlwarm (3 EL)
Mandelöl, raffiniert12 ml / 9,6 g2 EL
Rezeptmenge
Die Herstellung des Grundrezeptes ergibt eine Menge von ca. 150 g