REZEPT

Rezept Herbstzeit-Pflege

  • Für ein streichelzartes Hautgefühl bei trockener, schuppiger Haut
  • Tiefenwirksam für ein verfeinertes Hautbild
  • Kaltgerührt auf Cremaba Basis
  • Juckreizstillend & feuchtigkeitsspendend
  • Mit Pentaporin Liquid G, Nachtkerzenöl & Urea
  • Rezeptmenge: ca. 50 ml

Zubereitung

1.Lösen Sie den Harnstoff in 2-3 ml destilliertem Wasser oder einem Blütenwasser etwas vor.
2.Rühren Sie nun nacheinander alle Zusatz- und Wirkstoffe in die Cremaba Plus ein, bis sich alles vollständig verteilt hat. Parfümieren Sie die Gesichtscreme bei Bedarf.
3.Prüfen Sie anschließend den pH-Wert. Dieser sollte zwischen 5 oder 5,5 liegen. Stellen Sie den pH-Wert ggf. mit Zitronensäure ein. Oft reicht ein Tropfen auf 50 ml aus.
4.Konservieren Sie die Gesichtscreme zum Schluss mit Biogard 221. Die fertige Creme kann im Cremaba Tiegel gelassen oder in ein mit Alkohol gereinigtes Gefäß nach Ihrem Geschmack umgefüllt werden.
Tipp: Versehen Sie das Gefäß mit einem Etikett, auf dem der Name des Produktes, sowie das Herstellungs- und Haltbarkeitsdatum stehen.

Rohstoffe

Fettphase
Cremaba Plus50 ml / 50 g
Zusatz- und Wirkstoffe
Nachtkerzenöl raffiniert2 ml / 48 Tropfen / 1,6 g
Glycerin 85%, pflanzlich1,5 ml / 26 Tropfen / 1,725 g
Pentaporin Liquid G2,5 ml / 2,5 g / 80 Tropfen
Harnstoff1,5 g / 1,5 Messlöffel
Konservierung
Biogard 2215 Tropfen / 0,194 g6 Monate Haltbarkeit
Biogard 2210,37 ml / 10 Tropfen / 0,389 g12 Monate Haltbarkeit
Rezeptmenge
Die Herstellung des Grundrezeptes ergibt eine Menge von ca. 50 ml